Tupperware und Tupperparty

Tupperware wird seit 1951 über sogenannte Tupperpartys und Tupper Party Managerin vertrieben. Der Name Tupperware leitet sich aus dem Namen des Erfinders Earl S. Tupper ab. Da die Kunden den Vorteil von Tupperware einst ohne jegliche Erklärung nicht verstanden, kam die gewitzte Verkäuferin Brownie Wise auf eine geniale Idee. Die bereits überzeugten Hausfrauen sollten nun die neuartigen Tupper Produkte ihren Freunden und Bekannten zu Hause bei einer Tupperparty vorzustellen. Die neue Geschäftsidee, die wir heute Social Selling nennen, war geboren. Bei Social Selling werden Kontakte zwischen Menschen hergestellt, während Profis oder im Tupperwaren Vertrieb, Hausfrauen mit Rat und Tat zur Seite stehen und die einzelnen Produkte vor Ort erklären.

Tupperware ist im Laufe der Jahre stets gewachsen und seiner Linie treu geblieben. So vermarkten noch heute Tupper Party Managerin in ganz Deutschland und weltweit die Produkte von zu Hause oder per WhatsApp. Tupper selbst hat natürlich seinen eigenen Onlineshop. Tupperware hat seine Produktpalette ständig ausgeweitet und an die aktuellen Trends angepasst. Sei es Beispielsweise beim Mikrowellengeschirr oder dem Smoothies Trend. So findet man bei Tupper stets Neuigkeiten und coole Innovationen. Lassen Sie sich noch heute bei Ihrer Party Managerin in Ihrer Umgebung beraten.

Hier finden Sie Ihre Tupper Party Managerin in Soest NRW.

(Gesamt 92 gelesen, 1 heute gelesen)